Das Sondermuseum Aspern Essling 1809 am Asperner Heldenplatz 9 in 1220 Wien


Seite in Überarbeitung


Asperner Löwe

Museum Aspern am Asperner Heldenplatz
in Wien


Öffnungszeiten

Für beide Standorte sind die gleichen Zeiten vorgesehen.


 
SONNTAGS 10 bis 12 Uhr


 

So kommen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu uns:

Der Asperner Heldenplatz ist mit der Straßenbahn 26,25, mit dem Autobus 26A und mit der U-Bahn U2 leicht erreichbar.

Mit dem Autobus 26A kommen Sie auch nach Essling zum Schüttkasten.

Museum Aspern am Asperner Heldenplatz 9
1220 Wien

Der Asperner Heldenplatz ist mit der Straßenbahn 26,25, mit dem Autobus 26A und mit der U-Bahn U2 leicht erreichbar.

Die Pfarrkirche zum heiligen Martin ist am Asperner Heldenplatz das vorherrschende Gebäude. Der Museumsverein ist der Pfarre mit Dank verbunden. Viele Veranstaltungen sind nur durch die Unterstützung der Pfarre möglich.

Schuettkasten

Schüttkasten Essling in der Simonsgasse
1220 Wien

Mit dem Autobus 26A kommen Sie auch nach Essling zum Schüttkasten.


 

Kontakt zum Museum

Suchen Sie den Kontakt, um einen Termin im Museum zu vereinbaren, so wenden Sie sich bitte an unseren Museumsleiter.

Museumsleiter
Herr Alfred Cunat 0664/5172824

E-MAIL an Herrn Cunat 

Kontakt zum Museumsverein

Suchen Sie den Kontakt, um im Museumsverein mitzuarbeiten. So wenden Sie sich bitte an Frau Pelikan. Unsere Vereinspräsidentin arbeitet bereits seit Jahren für den Museumsverein, der das Museum in verschiedenen Hinsichten unterstützt.

E-MAIL an Frau Pelikan

Frau Pelikan

ist die Präsidentin des Museumsvereins und bemüht sich um die Unterstützung des Museums. So ist sie die Initiatorin dieser Seiten und verschiedenster Aktivitäten um und für das Sondermuseum.
 
Frau Pelikan empfindet sich als Aspernerin mit einem starken Bezug zu ihrem Asperner Löwen. Wenn es um "ihren Löwen" geht, wird sie ebenfalls zur Löwin, wird manchmal geschmunzelt. Über dieses Denkmal lässt sie nichts kommen - somit steht der Löwe unter doppeltem "Denkmalschutz".
 
Frau Pelikan betont bei jeder Gelegenheit, dass die Kirche bzw. Pfarre in Aspern sehr wichtig für das Museum ist. Das Gedenken der vielen Opfer besonders im kirchlichen Rahmen ist für das Gesamtbild des Andenkens von größtem Wert.

Ein paar Worte von Frau Pelikan:

Liebe Vereinsmitglieder, Förderer und Besucher,

für die treue Mithilfe und Ihren werten Besuch möchte ich mich herzlichst bedanken.
 
Unser Schwerpunkt liegt im Betreiben eines Museums. So verstehen Sie bitte, dass wir auf diesen Internetseiten kein Online-Museum veranstalten wollen. Aus unserer Perspektive ist es wichtig, dass man die Schauplätze der Ereignisse selbst besucht, die Luft von Aspern und Essling atmet, wenn man alte Schriften studiert oder eine Kanonenkugel von damals berührt. Eine Schlacht bzw. ein Krieg ist immer schrecklich. Wir widmen uns diesen Erinnerungen mit großem Respekt und lassen besondere Sorgfalt walten.

Mit freundlichem Gruß
 
Margarete Pelikan


Impressum: Margarete Pelikan vom Museumsverein
und bez. techn Belange: Leber/ 068120302508/ 1210 Floridsdorf / Nordmanngasse 25

Sehr geehrte Leser, diese Seiten werden laufend erweitert. Wenn Sie unverbindlich kostenlose Beiträge beisteuern möchten, so senden Sie diese bitte an den Admin/Leber

Wenn Sie Java Script von Ihrem Browser nicht ausführen lassen, so zeigt sich der Punkt AKTUELLES-HIER leider nur unvollständig.